Tucholsky-Quartier.de

Werkstatt 25./26.10.13

Am 25. und 26. Oktober fand eine große Werkstattveranstaltung in der Kurt-Tucholsky-Schule statt. Zeitweise nahmen bis zu 120 Personen an dieser Veranstaltung teil. Das Protokoll der Veranstaltung können Sie hier (pdf, 3,0 MB) herunterladen. In den nächsten Tagen folgt noch ein kürzeres Ergebnisprotokoll.

In vier Arbeitsgruppen wurde zu den Themen Verkehr, Wohnen, Nachbarschaft, Grünflächen/Treffpunkte gearbeitet. Zwischendurch wurden die Arbeitsstände mit allen Teilnehmenden diskutiert und abgestimmt. Die folgenden Thesen aus den Arbeitsgruppen erhielten dabei die höchste Zustimmung:

– Erschließung über Kieler Straße, kein Duchgangs(Auto)verkehr, im neuen Viertel vor allem Rad- und Fußverkehr
– Stärkung des Radverkehrs, Vernetzung des Quartiers für Rad- und Fußverkehr, insbesondere bessere Verbindung von Düppelstraße
– Wohnqualität: gute soziale Durchmischung
– Nachbarschaft braucht Räume für soziale Aktivitäten aller Altersgruppen (… für alle Altersgruppen, multikulturelle Situationen, Inklusion)
– Die grüne Mitte braucht einen starken Rand (Treffpunkte + soziale Einrichtungen) und muss groß genug sein.
– Das Konzept einer „grünen Mitte“ soll angrenzende Grünflächen und Wege mit ein-beziehen (private Grünflächen der Kirchen- und Kleingartenflächen); Gute Vernetzung ist wichtig.

Herr Hühn vom Stadtplanungsbüro petersen pörksen partner als Gutachter für die Rahmenplanung dankte für die konstruktive Zusammenarbeit. Er sieht große Schnittmengen zwischen den Gruppenergebnissen sowie viele Anregungen für die weitere Bearbeitung.

Auch aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger wurde die Veranstaltung als gut und die Ergebnisse als konstruktiver Beitrag für die weitere Planung wahrgenommen. Es wurde das Bedürfnis geweckt, weiterhin an dieser Planung mitzuarbeiten, auch um einzelne Kontroversen, die bisher noch nicht geklärt werden konnten, noch klären zu können.

Die Einladung zur Werkstatt können Sie hier herunterladen. (pdf, 1,7 MB)

Die im Rahmen der Werkstatt vorgestellten Ergebnisse der Kinder- und Jugendbeteiligung können Sie hier in einem kurzen Bericht herunterladen. (pdf, 6,3 MB)

Die ebenfalls vorgestellten Ergebnisse der Beteiligungsveranstaltungen in der Pauluskirche können Sie hier runterladen. (pdf, 0,5 MB)

Ein Gedanke zu “Werkstatt 25./26.10.13

Schreibe einen Kommentar